Bild: privat

Soziales | Familie

Für „Füxxe“ und „Spazzen“

Mobiler Jugendclub für Konradshöhe

Von Redaktion

Konradshöhe – Im Rahmen der Berliner Freiwilligentage 2019 rufen die Vereine I love Tegel e.V. und Füxxe, Spazzen & Co. e.V. am Samstag, den 14. September in der Zeit von 11 bis 15 Uhr zum Mitmachen auf. An diesem Tag soll das Jugendprojekt „Mobiler Jugendclub“ der Füxxe, Spazzen & Co. auf dem Gelände der Evangelischen Kirchengemeinde im Schwarzspechtweg 1 vorangebracht werden.

Der mobile Jugendclub entsteht derzeit in einem alten Bauwagen, der erneuert und ausgestattet wird. Er soll künftig an verschiedenen Orten im Bezirk zum Anlaufpunkt für Kinder und Jugendliche werden. An diesen Orten sollen dann unter anderem auch Sportturniere und Anti-Gewalt-Rollenspiele mit prominenten Teilnehmern stattfinden.  „Der mobile Jugendclub ist ein echt cooles Projekt, bei dem die Kids direkt eingebunden und beteiligt werden. Die Pläne sind fertig, das Material vorhanden, nun fehlen noch ein paar helfende Hände, damit aus dem Bauwagen auch ein Jugendclub wird. Jeder, der mitmachen will, ist dazu eingeladen!“, erklärt Felix Schönebeck, Vorsitzender von I love Tegel e.V. Informationen zum Verein: www.fuexxe-spazzen.de

13. September 2019