Bild: Bernd Karkossa


Sport | Vereine

Die Havel meist als Blickfang

Ostermarathon bietet am Karsamstag eine Strecke mit viel Natur

Von Redaktion

Bezirk/Umland – Sport an der frischen Luft treiben und gleichzeitig anderen Menschen etwas Gutes tun: Das wird am Karsamstag, 20. April, beim 5. Oster-Marathon möglich sein, der um 10 Uhr an der Kreuzung Saatwinkler Damm/An der Mäckeritzbrücke unweit des Landesleistungszentrums Rudern Berlin (Jungfernheideweg 80, 13629 Berlin) startet. Die Teilnehmer werden die Schönheit der Natur genießen können, während sie ihrer Beinmuskulatur auf der insgesamt 43,5 Kilometer langen Strecke alles abverlangen. 

Diese führt auf dem ersten Abschnitt nämlich unter anderem am Hohenzollernkanal vorbei, über die Tegeler Brücke und die Greenwich-Promenade, wenig später geht es weiter zur Halbinsel Konrads-

höhe. Die nach Hakenfelde führende Autofähre, deren Anlegestelle in Tegelort die Athleten während des Laufs passieren, werden die Läuferinnen und Läufer sicherlich nur mit einem müden Lächeln registrieren, denn ihr Weg, der stattdessen parallel zur Havel fortgesetzt wird, führt nun schnurstracks zum ehemaligen Fischerdorf Heiligensee. 

Auf halber Strecke überschreiten die Sportbegeisterten dann die einstige innerdeutsche Grenze, wenn es sie in den Ortseingang von Hennigsdorf zieht – samt Überquerung der Havel. Das Gewässer bleibt auch auf dem weiteren Weg, dessen Zwischenziel nun die Insel Eiswerder lautet, immer im Sichtfeld der Sportler. Wenig später wird auch schon die Schlussetappe des Marathons eingeleitet, die zurück zu seinem Startpunkt führt. 

Fünf feste Verpflegungsposten sind entlang der Strecke aufgestellt. Teilnahmeberechtigt sind alle Läuferinnen und Läufer ab dem Jahrgang 2001 und älter. Der gesamte Erlös der sportlichen Veranstaltung kommt dem Projekt „Frühstück für Schulkinder“ zugute, einer gemeinnützigen Organisation, die sich um bedürftige Schulkinder in Reinickendorf und im Wedding kümmert. Weitere Informationen, darunter auch zur Anmeldung und Startgebühr, erhalten interessierte Läufer unter www.vollmond-marathon.etzrodt.in 

14. April 2019