Bild: Bezirksamt Reinickendorf


Panorama

Entennester zum Spielen

300.000 Euro für neuen Spielplatz am Zehntwerderweg verbaut

Von Redaktion

Waidmannslust – Pünktlich zum Frühlingsbeginn haben Bezirksbürgermeister Frank Balzer und Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt mit vielen Kindern und Anwohnern den Spielplatz am Zehntwerderweg eröffnet. „Wir haben eine multifunktionale Spiellandschaft in Form von Entennestern und hölzernen Schilfgräsern sowohl für ältere als auch für jüngere Kinder geschaffen“, freut sich Katrin Schultze-Berndt. 

Dass jeder hierher kommen und Spaß haben kann, dafür sorgt auch die Tatsache, dass das Areal barrierefrei zugänglich ist. An den Eingängen gibt es Fahrradabstellplätze und mehrere Parkbänke als Sitzmöglichkeiten für mehr Aufenthaltsqualität. Knapp 300.000 Euro kostet das Ganze im Übrigen – Mittel des Kita- und Spielplatzsanierungsprogramms, sagt Bezirksbürgermeister Frank Balzer: „Schon seit einigen Jahren können wir dank der guten Haushaltslage des Bezirkes jährlich etwa fünf, sechs Spielplätze sanieren oder neu bauen.“

Noch in diesem Frühjahr will er weitere Spielplätze eröffnen: Am Nordgraben in Wittenau und an der Hoppestraße in Reinickendorf. Außerdem werden die Spielplätze Wilkestraße und Eschachstraße in Tegel, Am Dianaplatz in Waidmannslust, Saalmannsteig, Amendestraße und Waldstraße in Reinickendorf neu gestaltet.

14. April 2019