Blaulicht

Nachts betrunken mit Motoryacht unterwegs

Eingeschalteten Suchscheinwerfer waren Polizeiboot-Besatzung suspekt

Von Redaktion

Tegel – Der Besatzung eines Polizeiboots war die Sache direkt nicht „grün“ – und am Ende eher „blau“, wie sich herausstellte… In der Nacht zum heutigen Freitag, 10. Mai, sahen die Beamten auf dem Tegeler See eine Sportmotoryacht mit eingeschalteten Suchscheinwerfern Richtung Greenwichpromenade fahren – um 22.15 Uhr zu einer Zeit, wo das Nachtfahrverbot gilt. Die Beamten kontrollierten den Mann am Steuer, bei dem ein Atemtest 1,49 Promille Alkohol ergab. Für eine Blutprobe ging es zur Dienststelle der Wasserschutzpolizei, die 51-Jährige danach wieder verlassen durfte. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Schiffsverkehr.

10. Mai 2019