Zum Schluss

Kneipensterben geht weiter

Alter Dorfkrug hat dicht gemacht

von redaktion

Dem Strandbad Lübars droht das baldige Aus, der Alte Dorfkrug Lübars in Alt-Lübars 8 ist schon geschlossen. Am 23. September wurde die Traditionsgaststätte dichtgemacht. Die gute Nachricht: Das Veranstaltungsprogramm des daneben gelegenen Labsaals wird zunächst weitergeführt. Noch 2010 war der Alte Dorfkrug Bundessieger beim Wettbewerb „Historische Wirtshäuser“, Harald Juhnke hat hier einst gedreht. Nun wird ein neuer Pächter gesucht.

Erwähnt wurde das Gebäude erstmals im Jahr 1592, aber so richtig wurde 1978 durchgestartet. Damals gründete sich eine Bürgerinitiative, daraus wurde später der gemeinnützige Verein „Natur & Kultur“. Für die Restaurierung des Gasthauses leisteten die Mitglieder Arbeit im Gegenwert von 250.000 Mark ab. 1983 pachtete der Verein den Saal und machte ihn zum populären Veranstaltungsort Labsaal. 1998 erwarb der Verein das gesamte Ensemble für 1,6 Millionen Mark, seit 2005 wird der Alte Dorfkrug von der Integrationsgesellschaft gGmbH geführt (alleiniger Gesellschafter ist der Verein). Der Alte Dorfkrug und die Wohnungen wurden verpachtet bzw. vermietet und bilden neben den Einnahmen aus der Vermietung des Saales die Pfeiler der Vereinsökonomie.

8. Oktober 2018

Foto: BA