Blaulicht

Bedrohliches Fleischermesser

Polizei überwältigt mutmaßlichen Räuber mit Reizgas

Von Redaktion

Reinickendorf – Die Polizei hat am Grindelwaldweg am Dienstagmittag (7. Mai) einen mit einem Fleischermesser bewaffneten Mann überwältigt. Zeugen hatten in dem Mann einen Tatverdächtigen wiedererkannt, der vergangenen Septemer in der Marchlewskistraße einen Kiosk überfallen haben soll und die Behörden alarmiert. Die Einsatzkäfte fanden den 37-Jährigen auf dem Gehweg sitzend, die etwa 30 Zentimeter lange Klinge in bedrohlicher Haltung in der Hand, heißt es.

Als der alkoholisierte Mann den Aufforderungen, die Waffe fallen zu lassen selbst bei Androhung von Schusswaffengebrauch nicht nachkam, setzten die Polizisten schließlich Reizgas ein und überwältigte ihn. Eine am Ort durchgeführte Atemalkohlmessung ergab einen Wert von 1,52 Promille. Gegen den Festgenommenen bestand bereits wegen des Raubüberfalls ein Haftbefehl.

8. Mai 2019