Blaulicht

Mit Stichverletzungen in Klinik

Auslöser war offenbar Streit im Drogenmilieu

Von Redaktion

Wittenau – Mit zwei Einstichen am Rücken ist ein Mann in einem Krankenhaus aufgetaucht. Das dortige Personal rief umgehend die Polizei hinzu, woraufhin der Patient von einem Vorfall in Wittenau berichtete: Demnach war es offenbar gestern Nachmittag (29. Juli) an der Oranienburger Straße zum Streit um Drogen mit einem flüchtigen Bekannten gekommen. Der soll irgendwann zugestochen haben. Die Verletzungen waren so tief und schwer, dass der 42-Jährige schließlich operiert werden musste. Lebensgefahr besteht nicht. Die Kripo ermittelt in der Sache.

30. Juli 2019