Frohnau Aktuell

Winterrundgang

... im Künstlerhof Frohnau

Von Redaktion

Der Künstlerhof öffnet in diesem Jahr noch einmal am 9. Dezember von 11 bis 17 Uhr seine Ateliers für Besucher. 25 Ateliers von Malern, Bildhauern, Keramikern, Grafikern oder Fotografen haben ihre Türen zum Winterrundgang geöffnet. Erstmalig in diesem Jahr: die Verkaufsausstellung „Frohnauer Minis“. 

Kunstinteressierte können im Frohnauer Hubertusweg 60 kleinformatige Arbeiten von Heike Ruschmeyer, Hans-und-Lea-Grundig-Preisträgerin 2017, Sylvia Seelmann, Preisträgerin Kunstpreis Brandenburg 2017, Kristin Rabe und Gudrun Fischer-Bomert, beide nominiert für den Brandenburgischen Kunstpreis 2018,  und vielen anderen erwerben und gleichzeitig etwas für den Künstlerhof tun. Denn: Die meisten „Minis“ kosten maximal 100 Euro und einen Teil des Erlöses spenden die Künstler für Renovierungsarbeiten auf ihrem Künstlerhof. Inspiriert sind die „Frohnauer Minis“ durch die aktuelle Hannah-Höch-Ausstellung im Museum Reinickendorf. Und: am 9. Dezember findet erstmalig ein großer antiquarischer Kunstbuchverkauf im Altbaufoyer des Museums statt. 

Foto: Künstlerhof Frohnau

26. November 2018