Symbolbild: pxhere

Blaulicht

Polizeiauto großflächig mit Filzstift beschmiert

Verdächtige festgestellt, Kripo ermittelt

Von Redaktion

Hennigsdorf - Eigentlich ging es um Ruhestörung: Am Nachmittag des 4. April fuhren Polizisten am Einkaufszentrum am Postplatz vor. Während die Beamten vor Ort Kontakt mit den Mitarbeitern des Wachschutzes aufnahmen, kam es allerdings zu einem Delikt ganz anderer Art: Zunächst Unbekannte schmierten beleidigende Sprüche über die gesamte rechte Seite und die Frontscheibe des Streifenwagens - offenbar mit einem Filzstift. Im Rahmen der ersten Ermittlungen konnte ein 30-jähriger Deutscher bekannt gemacht werden. Ihm und seinen Begleitern, die vor Ort noch festgestellt werden konnten, wurde ein Platzverweis ausgesprochen. Die Kripo ermittelt.

5. April 2019