Blaulicht

Ermittlungserfolg nach Attacke mit messerbewährtem Schlagstock

37-Jähriger aus dem Bezirk tatverdächtig

Von Redaktion

Wittenau – Nach intensiven Ermittlungen und zahlreichen Hinweisen aus der Bevölkerung hat die Polizei im Fall eines Gewaltdelikts einen Tatverdächtigen ermittelt: Es handelt sich um einen 37-jährigen Mann aus dem Bezirk, teilte die Behörde Ende Juli mit. Zuvor hatte sie mit Bildern und Video die Öffentlichkeit zur Mithilfe aufgerufen (die RAZ berichtete), um die Identität des Angreifers zu klären:

Zwei Männer waren am 29. April an der Göschenstraße von dem bis dato Unbekannten überfallen worden. Er hatte ihnen unter anderem mit einem Schlagstock mit Messerspitze auf den Kopf geschlagen, weil er Geld wollte. Ohne Beute war er schließlich Richtung Bahnhof geflüchtet. Die beiden Opfer hatten ambulant im Krankenhaus behandelt werden müssen.

31. Juli 2019