Panorama

Fahrradklau

Böse Überraschung nach Feierabend

Von Bernd Karkossa

RAZ-Redakteur Karkossa genehmigte sich auf dem Weg von der Redaktion nach Hause am Bootsverleih Plötzensee ein Bierchen nach getaner Arbeit. Okay, es waren zwei. Die Zeit reichte einem Dieb, das Vorderrad auszubauen (sch…Schnellspanner) und mit der Beute unbehelligt das Weite zu suchen. Der Rest blieb da, das Rad war ja auch mit Rahmen und Hinterrad am Zaun angeschlossen. Tja, shit happens, Rad geschultert, ab zur S-Bahn. Ab Beusselstraße ging es per ÖPNV nach Hause, mitleidige Blicke inklusive. Ein neues Vorderrad ist noch nicht drin, muss Karkossa eben das Rennrad nehmen. Möge sich der Räuber mit dem geklauten Laufrad doch den Hals brechen, aber echt.

24. Juli 2018

Bernd Karkossa