Blaulicht

Silvester-Feuerwehreinsatz am Wilhelmsruher Damm

Eine Person bei Wohnungsbrand im 10. Stock schwer verletzt

Von Redaktion

Wittenau - Die Berliner Feuerwehr hat zur Silvesternacht Bilanz gezogen und beim Überblick über besondere Ereignisse auch eines in Wittenau hervorgehoben: Am Wilhelmsruher Damm hatte sie gegen 1.30 Uhr mit 34 Kräften zu einem Wohnungsbrand im zehnten Stock eines 13-geschossigen Hochhauses ausrücken müssen. Eine Person sei mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus gekommen, heißt es.

Insgesamt gab es stadtweit im Vergleich zum Vorjahr 195 Einsätze weniger - davon 145 im Rettungsdienst. Das entspricht einem mehr als zwölfprozentigen Minus gegenüber der Silvesternacht 2017/2018. Die totelen Einsatzzahlen zwischen 19 Uhr am 31. Dezember und 6 Uhr am 1. Januar:

An regulären Tagen bewältigt die Berliner Feuerwehr rund 1.400 Einsätze in 24 Stunden.

1. Januar 2019

Symbolbild: Pixabay