Thema

Mal 'ne ruhige Kugel schieben

Kostenlos Bowling ausprobieren im Centre Talma

Von Christiane Flechtner

Zwar kommt der Ausspruch „eine ruhige Kugel“ schieben vom Kegelspiel. Doch für das Bowling, das als Reaktion auf ein Kegelverbot 1837 – wegen häufiger Spiele und Geld – in Connecticut entstanden ist, passt diese Redewendung ebenso gut.  „Um das Verbot zu umgehen, fügte man den neun Kegeln einen zehnten zu, stellte sie im Dreieck statt im Quadrat auf, nannte die Kegel Pins und das neue Spiel Bowling“, weiß Wolfgang Neubüser, Übungsleiter im Fachbereich Bowling beim Füchse Berlin Reinickendorf e.V. 

Im September 2017 haben die Füchse die Trägerschaft für die Bowlingbahn im Centre Talma an der Hermsdorfer Straße 18 A übernommen. Die marode Anlage wurde vom Verein mit einer Investition von rund 4.000 Euro zunächst wieder instand gesetzt und wird seitdem von Wolfgang Neubüser betreut und in Schuss gehalten. 

Der Anfang verlief allerdings etwas zäh. „Das lag wohl auch mit daran, dass keine leichten Bowlingbälle und auch keine Schuhe in kleinen Größen zur Verfügung standen“, erinnert sich Neubüser. „So konnten viele kleineren Gäste die Bahnen gar nicht nutzen, auch wenn sie wollten.“ Dies wurde vor Kurzem geändert, leichte Bälle und Schuhe ab Größe 24 angeschafft.

Vier Kunststoffbahnen aus dem Jahr 1985 warten nun auf Besucher ab sechs Jahren, die mit ihren Bowlingbällen die Pins abräumen. In der Kooperation mit den Füchsen können sowohl die Kids des Centre Talma als auch interessierte Kinder und Jugendliche Mitglieder und Nichtmitglieder die Bowling-Anlage nutzen. Die Betreuung wird durch Trainer Neubüser sichergestellt. 

Das Bowling „Schnupper-Angebot“ findet donnerstags von 16-19 Uhr statt. „Aber auch für Kindergeburtstage oder andere Events öffne ich gerne die Bowlinganlage“, sagt Neubüser. „Und es besteht natürlich auch für einzelne Klassen die Möglichkeit, die Bowling-Anlage, die auch separate Aufenthaltsmöglichkeiten hat, für Wandertage zu buchen“, fügt er hinzu. Gleiches gelte natürlich auch für andere öffentliche Institutionen und gemeinnützige Vereine. Selbstverständlich steht die Anlage auch für Mitglieder und Abteilungen der Füchse Berlin offen. 

Nähere Informationen und Buchung unter Telefon 921 08 09-0, bowling@fuechse-berlin-reinickendorf.de oder im Internet unter www.fuechse-berlin-reinickendorf.de

8. Mai 2018

Foto: Christiane Flechtner