Politik & Wirtschaft

Von 25 auf 55 erhöht

Mehr Fahrradständer am U-Bahnhof

von Redaktion

Das Straßen- und Grünflächenamt hat weitere  Fahrradabstellplätze am nordöstlichen Ausgang des U-Bahnhofs Borsigwerke, Berliner-/ Ecke Ernststraße eingerichtet. Nun können dort statt bisher 25 Fahrräder nunmehr 50 angeschlossen werden. Die Umsetzung des Projekts kostete 4.800 Euro und  wurde aus dem Senatsprogramm „Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs und Errichtung von Fahrrad-abstellanlagen“ finanziert. Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt nahm mit Rüdiger Zech, Leiter des Grünflächenamtes, und Felix Schönebeck die neuen Plätze in Augenschein.

4. September 2018

Foto: BA Reinickendorf