ReinickendorfErleben

„Nacht ohne Engel“

Literarischer Salon mit Ulrich Woelk

Von Redaktion

Auf der Fahrt vom Flughafen-Tegel in die Stadt erkennt Vincent sie im Rückspiegel: Jule. Fünfundzwanzig Jahre haben sie sich nicht gesehen. Was ist mit ihrer Liebe von damals? Jule und Vincent sind zwei Menschen, deren Lebensentwürfe nicht unterschiedlicher sein könnten. Ulrich Woelk erzählt von jener Generation, die mit dem Mauerfall erwachsen wurde und mehr Freiheit hatte, als jede andere zuvor. Der Autor wurde 1960 in Köln geboren, studierte Physik in Tübingen und promovierte 1991 an der TU Berlin, wo er bis 1994 als Astrophysiker tätig war. Seit den 1980er Jahren ist er auch literarisch tätig. Bardo Henning begleitet die Lesung musikalisch.

Foto: Bettina Keller 

DONNERSTAG, 15.03.18, 19.30 UHR 
Kulturhaus Centre Bagatelle
www.centre-bagatelle.de
Eintritt ab 8 €

21. Februar 2018