Bild: Bernd Karkossa

Soziales | Familie

Kleine Pedaltreter machen Straßen sicher

Jugendverkehrsschulen an Aroser Allee und im MV verlängern ihre Öffnungszeiten

Von Redaktion

Bezirk – Die beiden Reinickendorfer Jugendverkehrsschulen – ansässig an der Aroser Allee 195 und am Senftenberger Ring 25a – haben ab sofort länger geöffnet. Kinder mit großem Bewegungsdrang haben künftig während der Schulzeit die Möglichkeit, das Angebot „Freies Fahren ohne Anmeldung“ montags und dienstags in der Zeit von 14 bis 16 Uhr, mittwochs und freitags zwischen 14 und 18 Uhr sowie samstags im Zeitraum von 10 bis 16 Uhr zu nutzen.

Auch in den Ferien bietet sich den jungen Verkehrsteilnehmern die Chance, auf den beiden Übungsparcours kräftiger als bisher in die Pedale zu treten: montags, dienstags und samstags von 10 bis 16 Uhr sowie mittwochs und freitags zwischen 10 und 18 Uhr.

Bei den Jugendverkehrsschulen können Jungen und Mädchen im Grundschulalter auf Fahrrädern, Kettcars oder Rollern nach Verkehrsregeln fahren und für die Radfahrprüfung üben. Das Gelände eignet sich zudem für das Veranstalten von Kindergeburtstagen. Hierfür nimmt die Verkehrsschule im Märkischen Viertel Anmeldungen unter Tel. 416 72 72 entgegen; auch die Mitarbeiter am Standort in Reinickendorf freuen sich diesbezüglich über jede Anfrage unter der Telefonnummer 495 24 81.

7. April 2019