Soziales | Familie

Komm, hol das Lasso raus!

Neuer Themen-Spielplatz am Büsumer Pfad eingeweiht

Von Redaktion

Heiligensee – … wir spielen Cowboy und Indianer! Dieser Song-Titel passt bestens zum neuen Spielplatz-Angebot des Bezirksamts: Am Büsumer Pfad gibt es jetzt Reinickendorfs ersten Indianerspielplatz. „Insbesondere für Kinder bis sechs Jahre wurde ein umfangreiches Angebot geschaffen“, freut sich Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt. Einen Sandspielplatz mit Heuwagen, Tipizelt und Häuptlingsturm mit Hängebrücke und eine Nestschaukel können die Kleinen dort erkunden. Für ältere Kinder gibt es einen Aussichtsturm und eine Röhrenrutsche, eine Hängematte, einen Stehkreisel und eine Tischtennisplatte. „Totempfähle, Wege und Einfassungen aus rotem Sandstein runden die Kulisse für das Indianerspielen ab“, so Schultze-Berndt weiter. 250.000 Euro aus dem Kita- und Spielplatzsanierungsprogramm hat das Ganze gekostet. Bei der Präsentation des neuen Spielplatzes am Büsumer Pfad stellte die Baustadträtin zugleich die neue Spielplatzbroschüre des Bezirks vor.

7. Februar 2019

Bild: Katrin Schultze-Berndt und Rüdiger Zech vom Bezirksamt (c) Bezirksamt Reinickendorf