Soziales & Familie

Spielgeräte vom Künstler

Neuer Spielplatz für 385.000 Euro eröffnet

Von Redaktion

Gemeinsam mit Kindern der Richard-Keller-Schule und der Kita „Mini-Kids“ eröffneten Bezirksbürgermeister Frank Balzer und Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt Anfang Mai den neuen Spielplatz auf dem Dr.-Ilse-Kassel-Platz. „Für den Neubau des öffentlichen Spielplatzes investierte der Bezirk 385.000 Euro“, sagte Frank Balzer. In diesem Jahr werden insgesamt mehr als zwei Millionen Euro in den Neubau von Reinickendorfer Spielplätzen gesteckt. Katrin Schultze-Berndt ergänzt: „Nach einem intensiven Beteiligungsprozess mit Schülern der Richard-Keller-Schule sowie interessierten Anwohnern, Kindern und Jugendlichen entstanden nach sieben Monaten Bauzeit mehrere Spiel- und Sportbereiche, die großen und kleinen Kindern jede Menge Möglichkeiten zur Bewegung bieten.“

Die Spielgeräte sind von einem Künstler entworfen worden und mit ihren außergewöhnlichen Formen und leuchtenden Farben weithin sichtbar. Gleichzeitig erstrahlt der neue Kunststoffbelag für den Bolzplatz und die barrierefrei erreichbaren Spielgeräte in frischem blau. Darüber hinaus gibt es Bänke, Tische mit Stühlen und zahlreiche Podeste sowie drei Fitnessgeräte für Erwachsene und Senioren.

30. Mai 2018

Foto: BA