Politik & Wirtschaft

Schweinische Verwüstung

Wildschweine ruinieren den Fußballplatz an der Göschenstraße

von Redaktion

Die Sportanlagen sind zum Leidwesen des Bezirkssportamtes nicht nur bei sportlich Aktiven beliebt: Eine Rotte Wildschweine hatet sich kürzlich in den frisch gewässerten Rasen des Großspielfelds Göschenstraße eingegraben und sich in der feuchten Erde erfrischt. Dabei entstand erheblicher Sachschaden: Das Spielfeld muss nun saniert werden und kann einige Wochen lang nicht bespielt werden. Somit können der SV Berliner Bären, der Wittenauer SC Concordia, der Behinderte-Sportverein Wedding-Reinickendorf und die Betriebssportgruppe des Bezirksamts Reinickendorf nicht trainieren. „Die Verwüstung durch die Wildschweine ist ärgerlich, zumal der Rasen gerade erst erneuert wurde“, sagt die Leiterin des Sport-amtes, Kerstin Gaebel. Da Wildschweine oft Unkrautsamen transportieren, muss der beschädigte Rasen entfernt und neuer gesät werden.

4. September 2018

Foto: BA